Behandlung

 

Die hier exemplarisch genannten Erkrankungen und Beschwerdebilder gehen teilweise fließend ineinander über, was eine sorgfältige Abklärung durch den Spezialisten erfordert. Unverzichtbar ist ein orientierendes Gespräch mit dem Patienten, das unter Zuhilfenahme der entsprechenden Untersuchungsmethoden zur raschen Diagnose und zielgerichteten Behandlung führt.

Vorsorgeuntersuchung

Ergänzend wird ein Stuhltest (entweder auf verstecktes Blut oder auf Anteile eines Polypen im Darm) durchgeführt. Zudem kann mit einer Ultraschalluntersuchung eine Veränderung im Gewebe festgestellt werden, lange bevor etwas mit dem blosen Auge zu sehen ist.

Die proktologische Vorsorgeuntersuchung sollte mindestens einmal jährlich durchgeführt werden. Die Wiederholung der Dickdarmspiegelung richtet sich dabei nach den vorliegenden Befunden. Im Allgemeinen sind alle Untersuchungen schmerzfrei durchführbar.

Vorsorgeuntersuchung